News

Herzlich willkommen

Die Spielergemeinschaft Oberammergau wurde 1986 von 41 Theaterbegeisterten ins Leben gerufen und ist bis 2007 auf 222 angewachsen. Hauptsinn und Zweck des Vereins ist die Erhaltung der Passionsspiele Oberammergaus auf der Grundlage der Texte von Othmar Weiss sowie Joseph Alois Daisenberger und der Musik von Rochus Dedler. Ebenso setzt sich der Verein zum Ziel, die Förderung des Oberammergauer Theaternachwuchses zu betreiben.

Seit der Vereinsgründung wurden jedes Jahr, ausser in den Passionsjahren, verschiedene Theaterstücke, meistens bayerische Komödien oder Boulevardstücke in den zahlreichen Spielstätten (Ammergauer Haus, Kleines Theater, Pfarrsaal und Passionstheater) aufgeführt. Aber auch die wunderbare Naturkulisse des Dorfes nutzt der Verein für seine Zwecke, so zum Beispiel der Biergarten eines Italienischen Restaurants oder die "Kälberplatte" am Fuße des Kofels.

Auch die Geselligkeit wird im Verein gross geschrieben. Somit wird auf das Beisammensein nach Proben oder Aufführungen viel Wert gelegt, sowie auf die jährliche Hauptversammlung und das Grillfest.

Sehr begehrt bei den Mitgliedern sind die ein- bis zweitägigen Ausflüge die jedes Jahr stattfinden, genauso wie Besuche von anderen Theateraufführungen und befreundeten Theatervereinen.

Nicht zu vergessen das "Kräftemessen" mit anderen Vereinen beim Eisstockschiessen, im Schützenverein und im Geschicklichkeitsparcour mit dem Auto.

Der Christkindelmarkt wird mit einigen Aktionen bereichert.